Vorfreude auf den Advent geweckt

Pressemitteilung vom 11/06/2016

Auf der „Zimt & Sterne“ in Münster war Süßes ebenso wie Herzhaftes gefragt

Nur gucken, nicht zubeißen: Die Schokoklunker bestehen zwar tatsächlich nicht aus Schokolade, waren dafür aber einer der Renner auf der „Zimt & Sterne“. Foto: Peter Grewer

Tolle Torten lieferten die Konditoren-Azubis ab. Siegerin im zweiten Lehrjahr wurde Ailyn Wolosin (vordere Reihe, 2.v.l.) vom Domcafé Frede in Billerbeck vor Karolina Jovanovska (vordere Reihe, Mitte) von der Bäckerei Konditorei Thumann in Sassenberg. Zwei dritte Plätze gingen an Charlotte Almus (vordere Reihe 2.v.r.) vom Café Konditorei Telgmann in Werne und an Janitsa Petrova (vordere Reihe r.) vom Café Classique in Münster. Über Platz fünf freut sich Nina Werner (vordere Reihe l.) vom Konditorei-Café Voß in Bocholt. Foto: MCC Halle Münsterland

Schon erfahren sind die Konditoren-Azubis des dritten Lehrjahrs, die sich dem Torten-Wettbewerb stellten. Den entschied Imke Marie Blome (vordere Reihe r.) vom Café Hülsmann in Warendorf vor Julia Friesen (vordere Reihe Mitte) von der Konditorei Sahnestück in Spelle und Marina Wensing (vordere Reihe l.) von der Bäckerei Voss in Ochtrup. Prämiert wurden auch die Torten von Valerija Bocht (vordere Reihe 2.v.l.) vom Café Tietmeier in Bad Bentheim und von Friederike Altrogge (vordere Reihe 2.v.r.) vom Café Classique in Münster. Foto: MCC Halle Münsterland

Ein echter Goldjunge: Luca Brandwitte aus Sendenhorst erhielt für seine Minions-Torte beim Besucherwettbewerb die höchste Anerkennung. Foto: MCC Halle Münsterland

Gold für den „St. Patrick's Day“: Melanie Schmitz begeisterte mit ihrer Torte die Jurorinnen des Besucherwettbewerbs. Foto: MCC Halle Münsterland

Viele schöne Dinge für ein adventlich geschmücktes Zuhause boten die Aussteller auf der „Zimt & Sterne“. Foto: Peter Grewer

Ideal für die kurze Pause beim Messebummel: Kaffee für die Großen, eine Runde mit dem Karussell für die kleinen Besucher. Foto: Peter Grewer

Beliebter Anziehungspunkt für alle Naschkatzen auf der „Zimt & Sterne“ war der Schokobrunnen. Foto: Peter Grewer

Unter dem Sternenhimmel der „Zimt & Sterne“ in Münster stimmten sich drei Tage lang 12.200 Besucher auf die Adventszeit ein. Foto: Peter Grewer

Wer auf der „Zimt & Sterne“ kreativ sein wollte, der fand auf der „Zimt & Sterne“ eine große Auswahl an Workshops, nicht nur für Kinder. Foto: Peter Grewer

Münster. Da kam schon Adventsstimmung auf: 12.200 Besucher strömten am Wochenende zur siebten „Zimt & Sterne“ ins MCC Halle Münsterland. Dabei wurden offenbar schon die ersten Geschenke besorgt, denn die meisten der rund 100 Aussteller freuten sich über ein Publikum in bester Kauflaune.  

Tüten, prall gefüllt mit Schokoladen-Spezialitäten, gingen in hoher Schlagzahl über die Theken, ein Anbieter herzhafter Brote meldete am Ende eines jeden der drei Messetage „ausverkauft“. Auch Chutneys, Marmeladen und Öle waren sehr gefragt. Nicht essbar, dafür aber laut Projektleiterin Andrea Sürder „der absolute Renner“, waren die Schokoklunker, täuschend echt aussehende künstliche Pralinen als Ohrringe oder Anstecker.  

Auch Dekorationen und Material für den Adventskalender oder Adventskranz fanden viele Käufer. Großer Andrang herrschte zum Beispiel durchgehend bei den 17 Designern, die sich am Stand von „dein kreativregal“ zusammengetan hatten. Selbermachen ist offenbar angesagt, wie die gute Resonanz bei den Workshops und die Nachfrage nach Backutensilien wie Förmchen zeigte. Die liebevoll gestaltete Modelleisenbahn, das Kinder-Kettenkarussell und die 75 Tannen in der Messehalle taten ihr Übriges zu einem vorweihnachtlich-stimmungsvollen Ambiente.  

Angetan vom hohen Niveau des Besucher-Tortenwettbewerbs waren die beiden Jurorinnen. Karin Bormann und Heike Kahnt, Letztere bereits Gewinnerin der Sat 1-Show „Das große Backen, müssen es wissen: Sie beurteilten Torten bereits auf vielen Wettbewerben nach den strengen englischen Kriterien. Zwei Beiträge prämierten sie mit „Gold“. Darüber freuten sich der sechsjährige Luca Brandwitte aus Sendenhorst für seine Torte zum Thema „Die Minions warten auf den Nikolaus“ und Melanie Schmitz aus Münster. Sie gestaltete eine Torte zum „St. Patrick’s Day“, reich an Details und vor allem „sehr, sehr sauber gearbeitet“, so Heike Kahnt.  

Die Konditoren-Auszubildenden stellten sich ebenfalls wieder einem Tortenwettbewerb, diesmal zum Thema „White Wedding“. Als eine außergewöhnlich „feine Arbeit“ lobte Mit-Juror Ralf Ilgemann vom Café Classique die Torte der Siegerin des zweiten Lehrjahres, Aylin Wolosin vom Domcafé Frede in Billerbeck. Beim dritten Lehrjahr gewann Imke Marie Blome vom Café Hülsmann in Warendorf.

Presse-Kontakt

Heithoff & Companie

Am Mittelhafen 16
48155 Münster

Tel. 0251/41484-0

Mail: presse@mcc-halle-muensterland.de

RSS-Feed

Hier können Sie unsere Presse­mitteilungen als RSS-Feed abonnieren:

Presse-Verteiler

Wenn Sie in Zukunft die Pressemitteilungen des Messe und Congress Centrums Halle Münsterland zugeschickt bekommen möchten, können Sie sich hier in unseren Verteiler eintragen.

,

Messe und Congress Centrum
Halle Münsterland GmbH


Albersloher Weg 32
48155 Münster
Tel. 02 51 / 66 00 - 0
Fax 02 51 / 66 00 - 12 1

Servicezeiten in der Verwaltung:
Mo. - Fr. 8:00 - 18:00 Uhr

Anreise

Tickets online bestellen

oder im

Vorverkauf „Ticket to Go“,
direkt am Messe und Congress
Centrum Halle Münsterland.
Tel. 02 51 / 16 25 817

Sowie bei allen bekannten
Eventim-Vorverkaufsstellen.