Die spiegelglatte Bühne ist bereitet

Pressemitteilung vom 12/22/2014

„Holiday on Ice“ startet am 25. Dezember in Münster – der Eismeister ist längst da

Einsam auf dem Eis: Bevor die Show einziehen kann, muss Holiday on Ice-Eismeister Miroslav Cturtacka erst die spiegelglatte Bühne präparieren.

Münster. „Holiday on Ice“ ist der weltweit führende Eisshow-Produzent. Besonders viel Know-how steckt in der spiegelglatten Bühne – sie ist das wichtigste neben den hochkarätigen Eiskunstläufern, den glamourösen Kostümen und einer ausgeklügelten Technik. Eismeister Miroslav Cturtacka hat sich in Münster längst ans Werk gemacht. Denn bis zur Preview am 25. Dezember muss alles bereit sein für die 18 Vorstellungen im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland.  

Über 30 Eiskunstläufer wirbeln bis zum 3. Januar über die Eisfläche. Die ist transportabel und kann zu jeder Zeit und an jedem Ort aufgebaut werden, sogar unter freiem Himmel. Selbst tropische Temperaturen, die eher bei Gastspielen in Mittel- und Südamerika als in Münster zu erwarten sind, stören die Crew nicht. Wichtiger ist für sie, dass die Zeit reicht. Immerhin dauert es 72 Stunden, bis eine Eisfläche bereit für die Show ist. Der Eismeister war daher als einer der ersten von „Holiday on Ice“ vor Ort. 

Sobald sich die Türen der Transportcontainer öffnen, startet der Countdown für den Eiseinbau. Zuerst wird das Parkett der Großen Halle mit  Styropor und Plastikfolie ausgelegt. So nimmt der Hallenboden keinen Schaden durch Kälte oder Flüssigkeit. Auf diese Schutzschicht kommen  circa  200 Aluminiumplatten, durch die ein mit einem Kühlaggregat verbundenes Röhrensystem  verläuft.  Holz begrenzt den Außenrand der Plattenkonstruktion, Lücken zwischen den Aluminiumteilen werden mit Sand und Papier aufgefüllt. 

Nun entsteht das Eis: Wasser ist die erste Deckschicht auf den Aluminiumplatten; es gefriert, indem  Kühlflüssigkeit mit circa minus 13 Grad durch die Röhren in den Platten fließt. Danach wird ein Wasser-Kreide-Gemisch aufgetragen. Dieses sorgt später für das gleichmäßig strahlendweiße Aussehen der Eisfläche. Sobald diese Schicht gefroren ist, trägt der  Eismeister weitere Lagen Wasser auf. Die optimale Eishöhe liegt bei drei bis fünf Zentimetern Dicke.  

Während des Gastspiels schleift der Eismeister mit dem sogenannten „Eistraktor“, einer mobilen Maschine zur Eiserneuerung, vor Beginn und in der Pause jeder Show die benutzte Eisfläche. Dabei sprüht er warmes Wasser auf, um Kratzer auszugleichen und so  Verletzungsgefahren für die Eisläufer zu beseitigen. Ein Nebeneffekt der Arbeit mit dem Eistraktor: Die Eisfläche wird zum Ende des Gastspiels hin immer dicker.  

Tickets gibt es ab 29,90 Euro online unter www.mcc-halle-muensterland.de oder bei Ticket to Go, direkt am Messe und Congress Centrum Halle Münsterland, Tel.: 02 51 - 1 62 58 17.

Presse-Kontakt

Heithoff & Companie

Am Mittelhafen 16
48155 Münster

Tel. 0251/41484-0

Mail: presse@mcc-halle-muensterland.de

RSS-Feed

Hier können Sie unsere Presse­mitteilungen als RSS-Feed abonnieren:

Presse-Verteiler

Wenn Sie in Zukunft die Pressemitteilungen des Messe und Congress Centrums Halle Münsterland zugeschickt bekommen möchten, können Sie sich hier in unseren Verteiler eintragen.

,

Messe und Congress Centrum
Halle Münsterland GmbH


Albersloher Weg 32
48155 Münster
Tel. 02 51 / 66 00 - 0
Fax 02 51 / 66 00 - 12 1

Servicezeiten in der Verwaltung:
Mo. - Fr. 8:00 - 18:00 Uhr

Anreise

Tickets online bestellen

oder im

Vorverkauf „Ticket to Go“,
direkt am Messe und Congress
Centrum Halle Münsterland.
Tel. 02 51 / 16 25 817

Sowie bei allen bekannten
Eventim-Vorverkaufsstellen.

Wie können wir Ihnen behilflich sein?